HWK

Hanse-Wissenschaftskolleg

Das Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK) ist eine Stiftung bürgerlichen Rechts der Länder Bremen und Niedersachsen sowie der Stadt Delmenhorst. Als Institute for Advanced Study bietet das HWK herausragenden, international anerkannten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus aller Welt die Möglichkeit, sich als „Fellows“ zu bewerben und frei von alltäglichen Verpflichtungen auf ein Forschungsvorhaben zu konzentrieren. Die „Fellowships“ werden auf Empfehlung des Wissenschaftlichen Beirates des HWK vergeben und die Fellows für die Dauer von drei bis zwölf Monaten an das HWK eingeladen, wo sie leben und arbeiten. Weitere wichtige Aufgabe ist die Organisation und Durchführung nationaler und internationaler wissenschaftlicher Workshops, Tagungen und Konferenzen.

Anders als vergleichbare Kollegs verbindet das HWK theoretische Arbeit mit experimenteller Forschung in den vier Wissenschaftsgebieten Meeres- und Klimaforschung, Energieforschung, Neuro- und Kognitionswissenschaften und Sozialwissenschaften. Die Entwicklung neuer disziplinärer Forschungsstrategien steht dabei ebenso im Mittelpunkt wie der interdisziplinäre Brückenschlag. Mit seinem Fellow- und Tagungsprogramm gibt das HWK neue Impulse und trägt wesentlich dazu bei, überregional und international anerkannte Forschungspotentiale und Exzellenzcluster der umliegenden Universitäten und Forschungseinrichtungen zu vernetzen und stärkt damit die Nordwestregion als Wissenschaftsstandort.

Im HWK ist das Projektbüro WIMO angesiedelt.

Mehr…

Projektsprecher: Prof. Dr. Reto Weiler

Projektmanagement: MLitt Verena Backer

Finanzen:  Dr. Doris Meyerdierks